interfaceMA Prozessmanagement

Moderne und nachhaltige Unternehmensführung bedarf agiler Prozesssteuerungs- und Kommunikationsinstrumente, welche die Konkurrenzfähigkeit sichern und fördern. Das interfaceMA Prozessmanagement setzt genau an dieser Stelle an und ermöglicht es Ihnen, die individuellen Abläufe Ihres Tagesgeschäfts über ein modernes Webinterface zu steuern und zu dokumentieren. Aufgaben werden über ein Rollensystem automatisch den verantwortlichen Mitarbeitern zugewiesen und es kann für jede Einzelaufgabe eine Frist festzulegt werden. Dadurch minimieren Sie den Aufwand für die interne Aufgabenverteilung und das Monitoring. Zugleich kanalisieren Sie die Workflow-Kommunikation im Unternehmen sowie mit externen Beteiligten in einem browserbasierten Tool, das Zugriff auf relevante Daten zu dem Prozess und dessen Einzelaufgaben erlaubt.

Anwendungsbeispiele

Unsere Kunden nutzen das interfaceMA Prozessmanagement zum Beispiel in der Immobilienbewertung, um die Gutachtenerstellung von Auftragseingang bis zur Versendung des finalen Gutachtens zu optimieren. Dazu wurden altbewährte Workflows in einen digitalen Prozess transformiert, über den die Aufgabenzuteilung erfolgt und Beteiligte frühzeitig über anstehende Arbeiten informiert werden. Die festgelegten Fristen der Einzelaufgaben fördern dabei eine flüssige Bearbeitung und reduzieren zugleich den internen Kommunikationsaufwand. Leitende Angestellte prüfen den Bearbeitungsstand jedes Auftrags nun bequem über den Internetbrowser.

Ein anderes Anwendungsbeispiel entstammt dem Property Management. Hier nutzt ein Kunde unsere Anwendung für Abstimmungsarbeiten sowie Freigaben zwischen ihm, externen Projektpartnern und einem ausländischen Bestandshalter. Dadurch konnte der Kommunikationsaufwand per Telefon und E-Mail erheblich reduziert werden. Entscheidungen zwischen den Projektbeteiligten werden über eine einheitliche Plattform abgewickelt, die zugleich alle prozessrelevanten Daten und Dokumente vorhält sowie Kommunikationshindernisse durch die Tätigkeit in unterschiedlichen Zeitzonen minimiert.

Das interfaceMA Prozessmanagement kann als Modul in Kombination mit interfaceMA Besichtigung 2.0 oder Erfassung 2.0 eingesetzt werden. Dies ist auch in den beiden zuvor umrissenen Anwendungsbeispielen der Fall, bei welchen Kunden ihre Besichtigungen und Datenerfassungen in den Gebäuden digital unterstützt über Mobilgeräte durchführen und die Daten anschließend in Prozessen weiterverarbeiten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gerne zeigen wir Ihnen die Möglichkeiten auf, wie Sie Ihre Arbeitsabläufe mit unserem Prozessmanagement-Tool digitalisieren und optimieren können. Vereinbaren Sie dazu ein individuelles Beratungsgespräch mit Herrn Lüdtke.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website darzustellen. zur Liste unterstützer Browserversionen

×